Magnesiocard 2.5mmol Filmtabletten

Magnesiocard 2.5mmol Filmtabletten

Mineralstoffpräparat zur Anwendung bei nachgewiesenem Magnesiummangel.

Hersteller
VERLA-PHARM Arzneimittel

Geben Sie eine Bewertung ab!

Abbildung Magnesiocard 2.5mmol Filmtabletten ähnlich

10X100 St Filmtabletten
81,89 € 6,40€ sparen*
Sofort lieferbar UAVP* 88,29 €  6,40 € gespart PZN 01667841
50 St Filmtabletten
6,79 €
Sofort lieferbar UAVP* 6,96 €  0,17 € gespart 0,14 € pro 1 Stück PZN 01667812
100 St Filmtabletten
9,59 € 17% sparen*
Sofort lieferbar UAVP* 11,59 €  2,00 € gespart 0,10 € pro 1 Stück PZN 01667829
200 St Filmtabletten
17,89 € 10% sparen*
Sofort lieferbar UAVP* 19,90 €  2,01 € gespart 0,09 € pro 1 Stück PZN 05359504
Preis inkl. 7% MwSt. und zzgl. Versand

Produktdetails zu Magnesiocard 2.5mmol Filmtabletten

Anwendungsgebiete:
Magnesiocard 2,5 mmol wird angewendet bei nachgewiesenem Magnesiummangel, wenn er die Ursache für die Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist. Magnesiocard enthält die spezielle Magnesiumverbindung Magnesiumaspartat-hydrochlorid. Es ist Säure-Basen-neutral und wird besonders gut vom Körper aufgenommen.

Wirkstoff:
Magnesiumasparat-hydrochlorid

Hinweise:
Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder einem der sonstigen Bestandteile. Niereninsuffizienz mit Anurie, Exsikkose, Infektsteindiathese (Calcium-Magnesium-Ammoniumphosphatsteine). Mit fortschreitender Niereninsuffizienz muss bei Kreatinin im Serum über 5 μmol/l (6 mg pro 1 ml) mit einer Magnesiumretention gerechnet werden. Der Wert im Serum steigt dabei gewöhnlich nicht über 1,3 mmol Mg an. Da eine Hypermagnesiämie erst nach Abfall des Glomerulumfiltrats unter 3 ml/min auftritt, kann man annehmen, dass sich im Verlauf der chronischen Niereninsuffizienz auch eine adaptive Mehrausscheidung des Magnesiums pro Einzelnephron einstellen muss.

Inhaltsstoffe:
Magnesiumasparat-hydrochlorid, Kartoffelstärke, hochdisperses Siliciumdioxid, Magnesiumstearat, Methacrylsäure-Ethylacrelat-Copolymer, Talkum, Dimeticon, Triethylcitrat

Anwendungsempfehlung:
Erwachsene und Jugendliche: 3x täglich 2 Filmtabletten Kinder von 1 -14 Jahren: 2x täglich 2 Filmtabletten Kinder von 4- 9 Jahren: 1-2x täglich 2 Filnmtabletten Einnahme: Unzerkaut und mit genügend Flüssigkeit

Günstige Artikel: Mineralstoffe

CALCIMAGON D 3 SPEZIAL CALCIMAGON D 3 SPEZIAL Zink ratiopharm 25mg Brausetabletten Zink ratiopharm 25mg Brausetabletten MAGNESIUM SANDOZ 243 mg Brausetabletten MAGNESIUM SANDOZ 243 mg Brausetabletten Zinkletten Verla Orange Zinkletten Verla Orange
Zinkletten Verla Himbeere, Calcium Sandoz Forte, Magnesium Verla N Dragées, FERROTONE Eisen mit Apfelkonzentrat und Vitamin C Btl., Ferrotone, Zink HEXAL Brausetabletten